Verein

 

Vor über 50 Jahren, genau am 15. Mai 1949, trafen sich Katzenfreunde sowie einige wenige Katzenzüchter aus der Region Innerschweiz zur Gründung einer Vereinigung für die sechs Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Nidwalden, Obwalden und Zug. Aus diesem Beginn entwickelte sich der heutige Verein der „Katzenfreunde Luzern und Zentralschweiz“ angeschlossen dem Dachverband Fédération Féline Helvétique/FFH.

 

Die damaligen Hauptanliegen waren in erster Linie:

 

  • die Tiervermittlung heimatloser Katzen
  • der Schutz gefährdeter Tiere
  • die Haltung und Pflege von Haus- und Rassekatzen

 

Diese Anliegen sind auch heute noch fast unverändert erhalten geblieben, d.h. die Vermittlung und Betreuung heimatloser Katzen nehmen wir sehr wichtig.

 

 

Allerdings hat das Hobby, mit Rassekatzen zu züchten, vermehrt zugenommen. Dies hat sich noch verstärkt bei der jüngeren Generation. Deshalb wird der Beratung von Neumitgliedern sowie Züchtern, bzw. Anfängern viel Platz eingeräumt.

 

 

Diese Ziele finden ihren Niederschlag einerseits in Vereinsaktivitäten mit sachbezogenen Vorträgen, zum andern ist die Pflege des Vereinslebens zusätzlich mit Ausflügen, Besuchen von Firmen der Region etc. erweitert worden. Auch unsere vermehrt durchgeführten und beliebten Katzenausstellungen finden immer grösseren Anklang.

 

 

Um den Mitgliedern und Katzenfreunden einige Informationen zukommen zu lassen, erscheint jeweils zweimal jährlich unsere Vereinszeitschrift „Lozärner Chatzezytig“, sowie ein PR-Heft zur Auflage bei Tierärzten, Zoofachgeschäften, etc.

 

 

Allen Anwohnern der Region Innerschweiz steht der Verein offen, als Aktivmitglied, Gönner oder Spender wirksam zu werden. Es wird aber auch von vielen Katzenfreunden der übrigen Schweiz die Möglichkeit genutzt, Aktiv- oder Passivmitglied bei den „Luzernern“ zu sein!

 

 

Der momentane Mitgliederbestand liegt bei ca. 125 Personen, wobei sich in der letzten Zeit der Trend von reinen Hauskatzenbesitzern zu Rassekatzenzüchtern bzw. -liebhabern verschiebt, was sich auch eindeutig in der Altersstruktur der Vereinsmitglieder niederschlägt.

 

 

Besonders freut uns jedes Neumitglied, da solche mithelfen die Zukunft unseres Vereins zu sichern.